More selected projects

Alltagstauglich

7. MÄRZ 2018
 

TheFashionalistTitleTheFashionalistTitle

Pulli: Humana Lerchenfelder Straße (10€) • Jeans: Zara • Strumpfhose: H&M• Ankleboots: TopshopTasche: Mango

Funktionalität reimt sich nicht auf Fashion?

Diese Ungereimtheiten sind aber schnell geklärt. In letzter Zeit suche ich ständig nach bequemen, stylishen Alltags-Allroundern. Pullis und Jeans gehen immer. Dabei mag ich vor allem besondere Schnitte, die das ganze Basics-Game ein bisschen aufpeppen. Den Pulli auf den Bildern gibt es jetzt gerade im Humana Store in der Lerchenfelder Straße zu kaufen. Ich wollte ihn euch schon wieder wegschnappen, aber dann hab' ich mich doch mal am Riemen gerissen - ich will ja Stücke für euch suchen und nicht nur für mich. Also schnappt ihr ihn euch bitte, bevor ich das nächste Mal dorthin komme! 
Bei Secondhand Pullis weiß man, was man hat. Geht es euch auch oft so, dass ihr einen neuen Pulli kauft und er nach dem ersten Mal Waschen zu fusseln beginnt oder verfilzt? Ich bin da immer sehr skeptisch. Im Secondhand Store landen aber nur Pullis, die schon einige Waschgänge hinter sich haben und immer noch gut aussehen. Da kann ich dann mit meinen Waschkünsten auch nicht mehr soviel verhauen.
Die süßen Maschen auf dem Pulli sind übrigens aus Samt, was perfekt zu meiner Tasche passt. Die habe ich mir gekauft, weil ich mich endlich mal nicht entscheiden wollte. Statt goldener oder silberner Hardware gibt's einfach mal gar nix außer Stoff. Eine Tasche, die NUR schwarz ist, macht das Leben soviel einfacher. Passt einfach immer und überall.

QuerlgTheFashonalistHumanaQuerlgTheFashonalistHumana

..Genauso wie diese Ankle Boots hier. Das erinnert mich an den letzten Mädels-Abend mit viel Sekt und alten Lieblings-Musikvideos von uns 90s Kids. Wir haben darüber geredet wie wir uns das Erwachsenen-Leben als Kinder so vorgestellt haben. Die meisten von uns dachten, dass wir in unserem Big City Life immer perfekt gestylt in High Heels durch den Tag laufen. Naja, das Wiener Linien Netz ist zwar sicher eines der besten überhaupt (Bussi dafür, @wienerlinien!), aber für das reicht's dann doch nicht. Solange mein Börserl also nicht für tägliche Uber-Fahrten herhält, bleib ich bei Kitten- oder Mid-Heels (Schmäh ohne: auch mit dickerer Brieftasche würde ich Wiener Linien Fan bleiben - der Umwelt zuliebe). Mit niedrigen Heels kann man gut den ganzen Tag durch die Stadt rennen, ohne ständig schlechte Laune zu haben, weil einem die Füße fast abfallen. Und fancy sind sie trotzdem.
Das mag ich an so niedrigen Heels: Sie passen für jeden Anlass. Man ist immer elegant aber nie over the top. Da man in Wien fast täglich neue Leute kennenlernt, sind solche Heels Allrounder. Man wirkt, als würde man schon was auf sein Aussehen geben, aber nie so, als wäre man ausschließlich daran interessiert. Es soll ja nicht so aussehen, als ob man zu hart am Aussehen arbeitet - Stichwort effortless. 

QuerlgTheFashinalistHumana2QuerlgTheFashinalistHumana2

In diesem Sinne: Shoppt Teile, die euch im Alltag nicht den letzten Nerv rauben - weder beim Waschen, noch beim "Drauf-Aufpassen"!