More selected projects

Fashion Bloggers made me feel underdressed 24/7

2. APRIL 2018
 

TitleTheFashionalistTitleTheFashionalist

Pulli: Mango • Jeans: Zara • Ballerinas: Balenciaga • Tasche: Vicini (erhältlich bei Boutique Charm 160€)

Fashion Editors haben mir darüber hinweggeholfen.

Die Sache mit den Modeblogs läuft ja schon lange aus dem Ruder. Jede(r) muss die anderen toppen, immer noch einen draufsetzen. Hier noch nen Pulli schräg umgehängt, da noch Sky-High Heels in denen man nicht laufen kann (ist ja Wurscht - am Foto sieht man es eh nicht). Hauptsache man 'zaht' irgendwas mit sich rum, das eigentlich nur stört. Zaht mich gar nicht. Deshalb habe ich mich im Alltag oft underdressed gefühlt. Dann habe ich das Fashionbiz mal genauer unter die Lupe genommen. Den Leuten, die in der Branche wirklich etwas zu sagen haben, würde man es gar nicht ansehen. Understatement unterscheidet Bosses von Posern. Die Leute die selbst viel zu sagen haben wollen nicht, dass ihre Kleidung schon alles rausposaunt. Deshalb kann mein Gwand auch gerne mal die Klappe halten.

Fashion Editors entscheiden was Trend wird und was nicht, diese Modetrends lassen sie aber nur selten über sich selbst ergehen. Die stilsicheren Moderedakteurinnen ändern ihren Look nicht alle paar Wochen. Sie haben ihren Signature-Look gefunden und bleiben dabei. Natürlich verpassen sie ihren Outfits auch den gewünschten Pepp, weniger ist aber meistens mehr. Das Sympathischste an den Fashion Editors, die ich euch jetzt vorstelle, sind die natürlichen Gesichter (weit weit weg vom tacky Airbrush Make-up). Folgt diesen acht Profis auf Instagram um euch wieder realistischere Alltagslooks reinzuziehen:

1. Emanuelle Alt
Editor-in-Chief Vogue Paris

Früher arbeitete sie beim Mixte Magazin, der französischen ELLE und 20Ans.

 

2. Carine Roitfeld
Editor-in-Chief CR Fashion Book & Fashion Editor Harper's Bazaar

Bis 2011 war sie die Chefredakteurin der französischen Vogue.

 

3. Eva Chen
Director of Fashion Partnerships bei Instagram

Davor war sie die Chefredakteurin des Lucky Magazins, hat für Harper's Bazaar, ELLE und Teen Vogue gearbeitet.
Ihr Instagram Account ist wirklich mein absoluter Favorit - es gibt nichts Besseres, als diese natürliche, happy Powerfrau mit ihren Kindern out and about in New York zu verfolgen. Sooo lieb!

 

4. Caroline de Maigret
Autorin How to be Parisian, Model, Musikerin

Auch, wenn sie keine Moderedakteurin ist - wenn es um simplen Chic geht, darf Caroline de Maigret nicht fehlen. Die ganze Modeszene schaut aufgrund ihres Effortless-Looks zu ihr auf.

 

5. Kerstin Weng
Editor-in-Chief InStyle Germany

Davor war sie Chefredakteurin der deutschen Cosmopolitan. Ihre Alltags-Looks sind immer sehr farbenfroh, aber trotzdem einfach nachzumachen und super bequem.

 

6. Katherine Power
Co-Founder Clique Media (WhoWhatWear, Byrdie, DomaineHome)

Hat früher bei ELLE und ELLEgirl gearbeitet.
 

7. Sarr Jamois
Fashion Editor Wonderland Magazin & i-D Magazin

Immer etwas ausgeflippt, wird ihr im Alltag nie langweilig. Bequem sehen ihre Alltagsoutfits trotzdem immer aus.

 

8. Grace Coddington
Creative-Director-At-Large US Vogue

Niemand weiß mehr über Stil, als die Frau, die seit 1988 als Creative Director die US-amerikanische Vogue verzaubert. Dass sie nicht all ihre Visionen an sich selbst umsetzen muss ist klar - ist ja nicht ihr Job.
 

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen den Stress nehmen, es ständig mit Fashion Bloggern aufnehmen zu müssen. Stilsicherheit hat nichts damit zu tun, jeden Trend über sich ergehen zu lassen. Die modebewusstesten Frauen der Welt wissen genau was zu ihrer Persönlichkeit passt und was nicht. Sie handeln nicht nach dem Motto "Was nicht passt wird passend gemacht", sondern lassen es einfach guten Gewissens sein. Authentizität perfektioniert jeden Look!