More selected projects

Silvesterrausch statt Kaufrausch

05. JÄNNER 2018
 

tf-blog-post-titelbild_1tf-blog-post-titelbild_1

Jackenblazer: Isabel Marant (Silvia Milano 189€) • Rucksack: Vintage • Pullover: Mango  •  Rolli: Brandy Melville  • Jeans: Zara • Stiefeletten: Kauf Dich Glücklich

Zwecks Neujahrsvorsätzen.

Willkommen im neuen Jahr, ich hoffe ihr hattet eine unvergessliche Silvesternacht. Mir ist vorhin gerade aufgefallen, dass die Überschrift von meinem letzten Artikel "Es grünt so grün im Kleiderschrank" mega mit den Bildern dieses Artikels gematcht hätte (weil grüne Tür und grüne Wände). Aber kann man ja nicht wissen im Vorhinein, was soll's. Im letzten Artikel ging es um die ökologisch betrachtet positiven Seiten von Secondhand Mode und ich habe euch auch ein klein bisschen von mir erzählt. Deshalb überrascht es bestimmt niemanden, wenn ich hier nun schreibe, dass mein Neujahrsvorsatz umweltbewusster leben ist. Aber Neujahrsvorsätze sind mittlerweile etwas negativ behaftet, oder? Am 1. Jänner bin ich mit drei Freunden im Wohnzimmer gesessen und habe total euphorisch gefragt, welche Vorsätze sie denn haben. Einer nach dem anderen enttäuschte mich dann mit der Antwort "keine". Natürlich habe ich dann trotzdem – zwar mit etwas weniger Freude, aber doch – meine Vorsätze verkündet. Eh, es ist nur ein Datum, man kann auch zu jedem anderen Zeitpunkt sein Leben umkrempeln, ich weiß. Aber die neue Zahl ganz hinten am Datum bringt schon einen kleinen Kick mit sich, also warum die Energie und Euphorie rund um den Jahreswechsel nicht nutzen? Und wer sich gerade fragt... ja, ich bin ein Silvesterliebhaber, oder eher ein Silvesterfreak. Normalerweise kaufe ich mir auch für jede Silvesternacht ein neues Outfit - bestenfalls mit viel Glitzer. Aber dieses Jahr, und das

bringt mich zu meinem eigentlichen Punkt (nachdem ich meiner Trauer bezüglich der nicht genug gewürdigten Neujahrsvorsätze freien Lauf gelassen habe), gab es kein neues New Year's Eve Outfit für mich. Zugegeben ich war zwei Tage vor Silvester auf der Mariahilferstraße unterwegs um eventuell noch ein glitzerndes Teil abzustauben, aber gekauft habe ich schlussendlich nichts. Nicht weil ich nichts passendes gefunden hätte, ich hatte das ein oder andere coole Shirt schon in der Hand. Aber ich bin mittlerweile zum Glück soweit, dass ich mich vor jedem Kauf frage "Muss das jetzt wirklich sein?". Darum geht's doch irgendwie. Klar man kann Secondhand shoppen oder kleine Eco-Labels unterstützen, aber letztendlich ist vor allem auch wichtig den eigenen Konsum von Waren etwas zu vermindern und nicht wöchentlich einem Kaufrausch zu verfallen. Außerdem kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das Gefühl eines Kaufrauschs gar nicht an das eines gelungenen Silvesterrauschs herankommt. Wie auch immer, was ich sagen will, ist:

tf-blog-post-foto-querformat-lg_1tf-blog-post-foto-querformat-lg_1
tf-blog-post-foto-querformat-lgtf-blog-post-foto-querformat-lg

Klar kauft man auch hin und wieder bei Modeketten ein, von denen man eigentlich weiß, dass sie Dreck am Stecken haben, sei es in Bezug auf unsere Umwelt oder die Menschenrechte. Es ist auch vollkommen ok, sich mal ein Teil zu holen, welches man nicht unbedingt braucht, wenn es einen wirklich happy macht und man es mega gerne haben würde. Wir sollten uns lediglich dessen bewusst sein, dass jede unserer Kaufentscheidungen ihren Teil zum System beiträgt. Viele Leute, denen ich erkläre aus welchem Grund ich Vegetarierin bin, fragen mich, ob ich glaube, dass mein Verzicht auf Salamipizza und Schnitzel unserer Umwelt hilft. Natürlich sieht die Welt morgen deshalb nicht anders aus, aber man sollte aufhören zu glauben, dass die Taten eines Einzelnen sowieso keine Änderung herbeiführen können. Denn wenn jede/r so denkt... ihr wisst schon. Ich würde vorschlagen wir verpacken die bequeme "Bringt sowieso nichts"-Einstellung in einen Karton und lassen ihn einfach im Jahr 2017 stehen. (Wer will kann alles Nervige, das letztes Jahr so passiert ist auch noch dazu packen.) 

In diesem Sinne, schönes neues Jahr euch allen! Auf dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.